UWG Neunkirchen
Aktuelles
Wahl 2014
Termine
Wir über uns
Was wollen wir
UWG erklärt Kommune
Misch Dich ein
UWG sagt DANKE
Ratsarbeit
Ratsinfosystem
Archiv
Ortsmitte - Lösung
Amtseinführung
Abfallcontainer
Vereinsförderung
Antrag Bufdi
Interessante Links
Verschiedenes
Presse Übersicht
Geschichte
Forum
Gästebuch
Bilder
Sitemap
Impressum
Kontakt

.....Vereinsförderung - Zukunft der Vereine in der Gemeinde Neunkirchen

 

In der Gemeinde Neunkirchen gibt es immer noch eine rege Vereinsarbeit auf vielen Ebenen, darauf kann eine Gemeinde stolz sein. Geleistet wird diese Vereinsarbeit von vielen ehrenamtlich Tätigen, ohne die kein Verein mehr eine Überlebenschance hätte. Finanziell leben die Vereine von Mitgliedsbeiträgen, Föderbeiträgen, Spenden und Verkaufserlösen bei unterschiedlichsten Veranstaltungen.

Einen besonderen Dank muss dabei der örtlichen Sparkasse ausgesprochen werden. Deren Spenden an Vereine, wo Ehrenamt noch groß geschrieben wird, sind in der heutigen Zeit eine wichtige Säule, um Vereinsarbeit am Leben zu erhalten.

Niemand in der Kommunalpolitik Neunkirchens denkt daran, dauerhaft den Vereinen die Zuschüsse wegzunehmen, es ist vielmehr unser aller Bestreben, die Vereinsförderung endlich mal auf eine gerechtere Basis zu stellen. Dabei wird die Jugendarbeit der Vereine eine stärkere Berücksichtigung finden müssen, denn eine aktive Jugendarbeit ist die Zukunft der Vereine - ohne nachrückende Jugend wird es in absehbarer Zeit den ein oder anderen Verein nicht mehr geben. Nicht weil die Zuschüsse wegbrechen, sondern weil kaum noch jemand nachrückt, der/die sich einbringen möchte oder kann, der/die Verantwortung übernehmen will und kann, der/die Ideen mitbringt und andere mitziehen kann, die Ideen zu verwirklichen. Es ist leider ein Phänomen der heutigen Zeit, unter der viele Vereine und Institutionen zu leiden haben.

Ein Verein kann nur mit "Leben" existieren, was nutzt eine volle Kasse, wenn sonst keine Aktivitäten mehr stattfinden, weil der Verein keine aktiven Mitglieder mehr hat. Ich denke, es geht einigen Vereinen in der Gemeinde Neunkirchen so, dass es an "Aktiven" mangelt. M.E. ist es daher auch Aufgabe der Vereine, sich Gedanken zu machen, wie können wir was daran ändern, wie können wir Menschen bewegen, sich für unsere Vereinsarbeit zu interessieren, mitzumachen?? Es ist jedoch erfahrungsgemäß ein schwieriges Unterfangen, Menschen zum "Mitmachen" zu bewegen. Dazu gehört auch eine aktive Öffentlichkeitsarbeit, um die Vereine und deren Aktivitäten einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und damit vielleicht das ein oder andere neue Mitglied für den Verein zu gewinnen.

Es gibt aber zum Glück noch in Neunkirchen positive Beispiele, wie es gelingen kann und wo gute Jugendarbeit geleistet wird. Da kann ich nur sagen "Hut ab und weiter so"!
Erfahrungsgemäß ist Vereinsarbeit verteilt auf viele Schulter immer eine aktivere. Einige wenige, die immer die Arbeit machen verlieren verständlich zwangsläufig irgendwann die Lust und die Motivation. Fakt ist, "gemeinsam" kann man viel mehr erreichen, als "einsam".

Ich würde mir wünschen, wenn die Plattform "Presse" mal genutzt würde, z.B. die Hellerthaler Zeitung, um die vielen Vereine mal zu präsentieren, zu zeigen, welche Aktivitäten die einzelnen Vereine anbieten, wieviele Mitglieder sie haben, welches ihre Ziele/Visionen für die Zukunft sind. Stelle mir vor, jede Woche dort mal 1 -2 Vereine vorzustellen. Vielleicht bringt sowas neue Mitglieder, wenn man es nicht versucht, erfährt man nie, ob es gelingt oder nicht.

 

 

 

 

UWG-Neunkirchen  | Info-uwg@uwg-neunkirchen.de